Rosenmontag bringt Schnee und Graupel

+
Ein politischer Mottowagen mit der Figur von  Bundeskanzlerin Angela Merkel als Schwarze Witwe wird vor dem Düsseldorfer Rosenmontagszug vorbereitet.

Dortmund - Die Karnevalisten in Nordrhein-Westfalen müssen sich für die Rosenmontagsumzüge warm anziehen.

Am Vormittag komme es bei einer dichten Wolkendecke zu Graupelschauern und Schneeregen, teilte der Deutscher Wetterdienst (DWD) am Montag mit. Stellenweise könne es auch kurze Gewittern geben. Erst am Nachmittag lockern die Wolken im Rheinland etwas auf und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von bis zu sechs Grad, im Bergland bis zu drei Grad. - dpa

Zur Übersicht: Karnevalsumzüge in der Region

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.