NRW rüstet im Kampf gegen Cyber-Angriffe personell auf

+
Cyber-Kriminalität

Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen stellt im Kampf gegen Internetkriminalität weitere Experten ein. Personen, Unternehmen und Behörden würden immer häufiger Ziel von Cyber-Angriffen, sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag.

"Deshalb stocken wir das Personal der NRW-Polizei im Bereich Cybercrime weiter auf." 

Das LKA will seine Cyber-Abwehr mit 36 zusätzlichen IT-Fachleuten verstärken, zusätzlich soll an jeder der 16 Kriminalhauptstellen des Landes je ein IT-Experte eingesetzt werden. 

Das Cybercrime-Kompetenzzentrum des Landes NRW wurde als bundesweit erstes im Jahr 2011 gegründet. 

Seit 2011 haben die derzeit rund 100 Cyber-Experten des LKA NRW in über 1500 Fällen betroffene Unternehmen beraten und in rund 1200 weiteren Fällen Ermittlungen der Polizei unterstützt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare