Sauerstoff-Lkw stürzt in Böschung: Sperrung der A4

+
Symbolbild

Köln - Auf der Autobahn 4 im Bergischen Land ist am Montag ein Gefahrgut-Transporter umgestürzt. Eine stundenlange Streckensperrung und kilometerlange Staus waren die Folge.

Der Lastwagen mit flüssigem Sauerstoff war nach Polizeiangaben in Richtung Köln unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache von der Bahn ab. Er rutschte in die Böschung und kippte um. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fahrtrichtung Köln gesperrt werden. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Mitarbeiter der Spedition pumpten den Sauerstoff in ein anders Fahrzeug. Ein Teil wurde in die Luft abgelassen, weswegen die Polizei auch die Fahrtrichtung Olpe zeitweise sperrte. Am Abend sollte der umgestürzte Lkw mit einem Kran aufgerichtet werden. Vor der Abfahrt Reichshof/Bergneustadt staute sich zu der Zeit der Verkehr laut WDR auf sieben Kilometer Länge. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare