Schneller als die Policija erlaubt...

+

Dortmund - Der Fuhrpark der Dortmunder Polizei bietet den Polizeibeamten des Präsidiums Dortmund in der Regel eine große Auswahl an. Dieses Vehikel gehört jedoch eindeutig nicht dazu.

Bereits am 11. Januar fuhr der Mann in seinem "Möchtegern-Einsatzwagen", wie die Polizei Dortmund das Auto bezeichnete, über die Dortmunder Schützenstraße. Wohin der Fahrer wollte, ist nicht bekannt. Zu einem polizeilichen Einsatz der Dortmunder Polizei mit Sicherheit nicht.

Auf seiner Fahrt - wohin auch immer - wurde er geblitzt. Für die Überschreitung von 9 km/h erhält der Fahrer nun ein Verwarngeld in Höhe von 15 Euro - der aus Sicht der Dortmunder Polizei plumpe "Täuschungsversuch" bleibt für den Halter hingegen folgenlos. Eine "Policija" hat in Deutschland nun mal keine Befugnisse.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.