Alle Insassen ins Krankenhaus

Vier Schwerverletzte bei Unfall auf der Dolberger Straße

+

[Update Dienstag] Lippetal - Schwerer Unfall am Montagabend: Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Dolberger Straße wurden vier Personen schwer verletzt, eine davon sehr schwer.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.11 Uhr auf dem Teilstück der Dolberger Straße (B 475) in Höhe Oskerheide. Eine Soesterin (37) war in ihrem Fiat 500 auf dem Weg von der A2 in Richtung Lippborg, als sie laut Polizei in einer Rechtskurve in einen quer auf der Fahrbahn stehenden Ford Focus fuhr. 

Bei dem Unfall wurde die Soesterin schwer verletzt. Schlimmer traf es die Ford-Fahrerin (52) aus Oelde, die nach Angaben der Polizei sehr schwere Verletzung davontrug. Auch ihre beiden Töchter (24/21) wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Die Insassen des Ford waren eingeschlossen, eine der Frauen war sogar eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Warum der Ford Focus quer auf der Straße stand, war zunächst unklar. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wendete die Frau vermutlich.

Die Straße war während der Rettungsarbeiten bis 20.30 Uhr komplett gesperrt. Im Einsatz waren unter anderem die Löschzüge Lippborg und Oestinghausen sowie der Einsatzleitwagen, vier RTW und zwei Notarztwagen. Ein zufällig anwesender Notarzt kümmerte sich um die Erstversorgung.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 22.000 Euro geschätzt-

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare