Schwerlasttransporter verliert tonnenschwere Stahlplatte

+
Symbolbild

Mülheim an der Ruhr - Eine zwölf Tonnen schwere Stahlplatte hat ein Schwerlasttransporter während der Fahrt durch Mülheim an der Ruhr verloren. Die Platte fiel in der Nacht zum Dienstag auf die Straße und beschädigte kleine Bäume, die Leitplanke und einen Zaun, teilte die Polizei mit.

Die Straße musste für das Bergen des schweren Gegenstandes mit einem Kran fünf Stunden gesperrt werden. Zur Frage, warum die Platte von dem Fahrzeug rutschte, laufen die Ermittlungen. "Es steht aber im Raum, dass die Ladung nicht richtig gesichert war", sagte eine Polizei-Sprecherin. 

Der 35-jährige Fahrer des Lkw war von der A40 in Richtung Mülheimer Innenstadt unterwegs. An Bord des Schwerlasttransporters befand sich noch eine weitere Stahlplatte. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.