Sieben Verletzte nach Kollision mit Streifenwagen im Münsterland

+
Symbolbild

Telgte - Bei einem Zusammenstoß mit einem Streifenwagen im münsterländischen Telgte sind sieben Menschen leicht verletzt worden, darunter drei Polizisten.

Das Polizeiauto sei am Dienstag im Einsatz an einer Kreuzung mit einem anderen Wagen kollidiert, teilten die Beamten in Warendorf mit. 

Durch den Zusammenstoß geriet der Streifenwagen demnach auf die Gegenfahrbahn und krachte mit einem anderen Auto zusammen. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 55.000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare