Rauch behindert Sicht

Tempolimit auf A1 wegen brennender Strohballen

Schwerte - Brandstifter waren am Samstagabend für ein Tempolimit auf der A1 in Höhe Schwerte verantwortlich.

Gegen 21.45 Uhr standen dort an einem Feld nahe der Autobahn rund 400 Strohballen in Brand. Ersten Ermittlungen zufolge geht die Polizei von Brandstiftung aus. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung und der Sichtbehinderung musste die Geschwindigkeit auf Tempo 100 km/h bis zum frühen Sonntagmorgen gedrosselt werden. Zu Zwischenfällen war es dort aber nicht gekommen.

Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro. Die Kriminalpolizei Unna hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die am Samstagabend im Umfeld des Brandortes etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Schwerte, unter der Telefonnummer 02304 - 921-3320 oder der Polizei in Unna, Telefon 02303 - 921 0, in Verbindung zu setzen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.