Dramatisches Autobahnunglück bei Duisburg

Tödlicher Unfall und langer Stau: Mann wird auf A3 von Autos erfasst 

+

Duisburg -  Ein junger Mann läuft bei Duisburg auf die A3 und wird von mehreren Autos erfasst. Der Unfall endet tödlich. Der Abschnitt war stundenlang gesperrt.

Ein tödlicher Unfall hat am Freitagmorgen auf der A3 bei Duisburg und Oberhausen für erhebliche Beeinträchtigungen im Berufsverkehr gesorgt. 

Nach Polizeiangaben war ein 23 Jahre alter Fußgänger auf die Autobahn gelaufen und wurde dort von mehreren Wagen erfasst und überrollt. Die Ermittler gehen von einem tragischen Unfall aus. 

Zeugenaussagen deuteten daraufhin, dass der Mann die Autobahn überqueren wollte, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Zwischen dem Kreuz Oberhausen und Kaiserberg in Fahrtrichtung Köln bildete sich ein bis zu zehn Kilometer langer Stau

Die A3 wurde am Morgen an der Unfallstelle in Richtung Köln für rund fünf Stunden gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von mindestens drei beteiligten Autos aus. Zum genauen Unfallhergang werde aber noch ermittelt. Keiner der Autofahrer wurde verletzt, einige erlitten einen Schock. Der 23-Jährige starb noch an der Unfallstelle. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.