Handyshop im Januar 2016 ausgeraubt

Überfall aus Unna am Mittwoch bei "Aktenzeichen XY ungelöst"

+
Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY ungelöst."

Unna - Der äußerst brutale Überfall auf einen Handyshop in Unna vom 20. Januar 2016 ist am kommenden Mittwoch, 1. März, Studio-Fall in der Live-TV-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" im ZDF. Das hat die Kreispolizeibehörde Unna am Freitag mitgeteilt.

Mehrere Täter hatten vor etwas mehr als einem Jahr einen Handyshop an der Friedrich-Ebert-Straße in Unna überfallen. Das Szenario der Tat wurde in Unna nachgestellt, jetzt wird der Filmbeitrag ausgestrahlt.

Die Polizei hatte im Rahmen ihrer Ermittlungen mehrere Mitteilungen herausgegeben und zuletzt am 7. September öffentlich mit Hilfe von Material aus einer Überwachungskamera nach den Tätern gefahndet - ohne Erfolg. Daraufhin kontaktiert die Redaktion von "Aktenzeichen XY ungelöst" die Polizei in Unna.

Zur Vollansicht des Fahndungsfotos klicken Sie bitte oben rechts.

Wenn am kommenden Mittwoch in der Live-Sednung ab 20.15 Uhr im ZDF über den Unnaer Fall berichtet wird, ist Kriminalhauptkommissar Gerd Weiß vom Kriminalkommissariat Unna live im Studio in München zum Studiogespräch mit Moderator Rudi Cerne. 

Hinweise nehmen die Polizei in Unna während der Sendung unter der Rufnummer 02303/921-3700 entgegen - oder natürlich jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare