In Mettmann bei Düsseldorf

Unbekannter versprüht Pfefferspray: 22 Verletzte bei Heimatfest

+
Symbolbild

Mettmann - Ein Unbekannter hat auf einem Fest in Mettmann 22 Menschen mit Pfefferspray verletzt.

Er sprühte das Reizgas am Samstagabend auf eine größere Sitzgruppe im Freien und konnte dann fliehen, wie die Polizei mitteilte. Nach Zeugenaussagen war der Täter ein Jugendlicher. 

Die Ermittler gingen zunächst nicht von einem gezielten Angriff aus. Zwei Verletzte mussten ins Krankenhaus, die restlichen 20 wurden mit Augenreizungen vor Ort behandelt. Das Heimatfest wurde fortgeführt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare