Zwei Leichtverletzte, 35.000 Euro Sachschaden

Betrunkener Mercedes-Fahrer rammt Kleintransporter auf der Autobahn

+
Symbolbild

Dorsten - Ein betrunkener Mercedes-Fahrer rammte in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Absicherungsfahrzeug auf der Autobahn 31 bei Dorsten. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Wie die Polizei Münster am Montag mitteilte, sicherte ein 48-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei in einem Kleintransporter auf dem Seitenstreifen einen abgebrannten Lkw ab.

Ein 40-jähriger alkoholisierter Mercedes-Fahrer rammte das Fahrzeug gegen 02.07 Uhr. Der Mitarbeiter in dem Absicherungsfahrzeug und der Unfallverursacher wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten die Alkoholfahne des 40-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von 35.000 Euro. 

Münsteraner fährt mit 1,4 Promille gegen einen Baum

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare