Bad Sassendorferin schwer verletzt

Frau (23) aus Hamm nach Unfall in Norddinker in Lebensgefahr

[Update 16.10 Uhr] Hamm - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag auf der Soester Straße in Norddinker wurden drei Personen teils schwer verletzt. Gegen 10 Uhr war es zu dem Frontalzusammenstoß in Höhe der Brücke über die Autobahn 2 gekommen. Die Soester Straße blieb bis zum frühen Nachmittag gesperrt.

Eine 23-jährige Hammerin befuhr mit ihrem Toyota Yaris die Soester Straße stadtauswärts und kam aus noch ungeklärter Ursache im Verlauf einer Rechtskurve ins Schleudern. Sie geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit dem Mercedes einer 68-jährigen aus Bad Sassendorf zusammen. Die 68-jährige befuhr die Soester Straße in Fahrtrichtung Hamm. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Toyota auf das Dach geschleudert. Die 23-jährige Pkw-Führerin sowie ihre 16-jährige Beifahrerin und die 68-jährige Fahrzeugführerin aus Bad Sassendorf wurden schwer verletzt. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen und einem eingesetzten Rettungshubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Bei der 23-jährigen aus Hamm besteht Lebensgefahr. 

Die Soester Straße wurde für die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 16.500 Euro beziffert.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © Zimmermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare