Urteil: Fünf Jahre Haft für Angriff auf Polizistin

Wuppertal - Nach einem Angriff auf eine Polizeibeamtin hat das Landgericht Wuppertal einen 32-jährigen Mann zu einer hohen Haftstrafe verurteilt.

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands muss der Wohnungslose für fünf Jahre ins Gefängnis. Außerdem muss er der Polizistin ein Schmerzensgeld von 3000 Euro zahlen. Das Gericht war nicht dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt. Die Anklage lautete auf versuchten Totschlag. Der 32-jährige hatte die Polizistin bei einem Einsatz gegen Auto-Aufbrüche angegriffen. Er trat auf die nach einem Sturz auf dem Boden liegenden Beamtin ein und schlug ihr mit dem Einsatzstock mehrmals gegen den Kopf. - dpa

Aktenzeichen: 25 Ks 8/16

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.