Langer Stau am Freitagnachmittag

A1 komplett gesperrt: Pkw bremst auf linker Spur plötzlich ab 

+

Hamm/Werne/Bergkamen - Die A1 war am Freitag komplett gesperrt. Der Grund: Ein Pkw, der plötzlich auf der linken Spur abbremste. Das hatte Folgen. 

Gegen 14 Uhr wechselte eine 57-Jährige aus Hamburg von der rechten auf die linke Spur und bremste dann ohne erkennbaren Grund ab, sagte ein Sprecher der Polizei Dortmund. Die darauf folgende Autofahrerin aus Schleswig-Holstein konnte nicht mehr abbremsen und fuhr dem Wagen auf. 

Die beiden PKW blockierten den linken Fahrstreifen, sie wurden beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Bei dem Unfall wurde die 40-Jährige aus Schleswig-Holstein leicht verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst der Stadt Werne betreut.

Hund im Kofferraum 

Ein Hund im Kofferraum des Wagens der Unfallverursacherin blieb glücklicherweise unverletzt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Werne. Aufgrund der anschließenden Aufräum- und Säuberungsarbeiten wurde die A 1 für circa 45 Minuten komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau bis zur Abfahrt Hamm / Bockum / Werne. 

Die beiden Pkw mussten durch Muskelkraft von den Einsatzkräften von der linken Fahrbahn auf den Standstreifen geschoben werden. 

 Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen der freiwilligen Feuerwehr Werne, die Autobahnpolizei, der Rettungsdienst aus Werne sowie ein Abschleppunternehmen.

Die aktuelle Verkehrslage

Karte

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare