1900 Fans in der Siegerlandhalle begeistert von der European Outdoor Film-Tour

Siegen. Für viele steht sie am Ende des Jahres felsenfest im Terminkalender: Die European Outdoor Film Tour (EOFT). Jedes Mal werden dabei die besten Outdoor- und Abenteuerfilme des Jahres gezeigt.

In Siegen wurde die EOFT auch in diesem Jahr wieder von Feinbier unterwegs, dem großen Outdoorladen an der Sandstraße, präsentiert. Rund 1900 Outdoor- und Abenteuerfans hatten sich Karten für die Tour gekauft, die im großen Saal der Siegerlandhalle präsentiert wurde. Im Foyer gab es an einigen Ständen vieles zu entdecken. Feinbier unterwegs hatte sich gemeinsam mit der Schlüsselstelle – Jungs Boulderhalle aus Siegen ganz dem Klettersport gewidmet. An einem Table-Boulder, einem umgebauten Bierzelttisch, konnten die Kletterer und Boulderer unter den Besuchern zeigen, was ihre Arme und Beine zu bieten haben. Direkt daneben stoppten die Jungs von der Schlüsselstelle, wie lange sich die Kandidaten mit ihren Händen an einem Türrahmen festhalten konnten. 

Die gezeigten Filme beeindruckten und erstaunten das Publikum hörbar: Nach jeder der sechs Geschichten war lauter Beifall zu hören. Als Überraschung war Harald Philipp nach Siegen gekommen, ein Mountainbiker, für den kein Abhang steil genug ist und dessen waghalsige Fahrten im Film „Flow“ gezeigt wurden. Was sich im Film bereits durch Untertitel angekündigt hatte, wurde von dem Publikum in der Siegerlandhalle lautstark gefeiert: Seine ersten Fahrversuche hat er auf den Siegener Bergen unternommen, bevor es ihn nach Österreich verschlagen hat. Auch die anderen Beiträge der diesjährigen EOFT waren abwechslungsreich und spannend. Ob eine Gruppe von Kajak-Fahrern, die in Papua-Neuguinea auf einem unerforschten Fluss unterwegs war, Bergsteiger, deren Reise zu einem Berg in Myanmar alleine schon aufregend war, oder die Geschichte eines BASE-Jumper- und Wingsuitflyer-Duos – jeder Film zog die Zuschauer auf seine ganz eigene Art in seinen Bann. Besonders der letzte Beitrag sorgte für Begeisterung: Bei „The Adventures of the Dodo“ wurde mit viel Witz und Musik die Geschichte von vier „Big-Wall“-Kletterern erzählt, die sich an Bord eines Segelbootes auf den Weg nach Baffin Island in der Arktis machen. 

In der Pause konnten sich die Besucher bei „The mighty 5 utah“ mit Hilfe einer Fotobox verewigen und mit etwas Glück eine Reise in die USA gewinnen. Außerdem wurden einige Mountainbikes ausgestellt. Bei einem Gewinnspiel gab es neben einer Outdoor-Jacke und einem Paar Treckingschuhe einige weitere Preise zu gewinnen, die direkt an die Besucher in der Halle verteilt wurden.

Kommentare