Gesellschaft für Stadtmarketing zog positives Fazit

Drei Tage ausgelassene Partystimmung: Rund 75.000 Menschen kamen zum Stadtfest nach Siegen

+

Siegen. 75.000 Besucher machten das Siegener Stadtfest erneut zu einem großen Erfolg. „Insgesamt ist die Bilanz ausgesprochen positiv. Es waren viele Menschen da, es war friedlich, es gab keine nennenswerten Zwischenfälle", zog die Veranstaltungsleiterin des Stadtfestes Siegen 2018, Astrid Schneider (Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen) ein zufriedenstellendes Fazit nach drei Tagen Party in der Krönchenstadt mit einem ausgewogenen Kulturprogramm für Jedermann.

Am Samstag strömten stolze 50.000 Menschen in die City. „Mehr geht da nicht. Da war die Stadt proppenvoll", so Schneider. Deutlich weniger Gäste verzeichnete das größte Open Air-Event der Region am Freitag, was die Veranstalter auf die kühleren Temperaturen im Vergleich zum Vorjahr zurückführten, als insgesamt 100.000 Zuschauer gezählt wurden. Allein 40 Musik-Acts auf den fünf großen Bühnen zogen die Gäste aus Nah wie Fern in ihren Bann. Den Schlossplatz bevölkerten bei der Techno-Veranstaltung Willer Watz am zweiten Abend wieder 3000 Partyjünger, so dass ein Einlassstopp erfolgte. An allen drei Tagen blieb es glücklicherweise trocken. Eine Neuauflage ist nach dem Willen der Siegener Politiker auch für 2019 angedacht. Wann dann das Stadtfest steigen soll, müsse allerdings noch beraten werden, so Schneider.

Hier geht's zu den Bildern:

Siegener Stadtfest - der Sonntag/Teil 1

Siegener Stadtfest - der Sonntag /Teil 2

Siegener Stadtfest - der Samstag

Siegener Stadtfest - der Freitag 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare