Feuer forderte ein tierisches Todesopfer / Hoher Sachschaden

Adventsgesteck verursacht Zimmerbrand in Kaan-Marienborn

+
Hocher Sachschaden entstand bei einem Brand in einem Wohnhaus weil ein Adventsgesteck Feuer gefangen hatte.

Kaan-Marienborn - Vermutlich ein Adventsgesteck auf dem Kerzen brannten ist nach Aussagen der Polizei vermutlich die Ursache eines Zimmerbrandes der sich am Samstagvormittag im Föhrenweg in Kaan-Marienborn ereignete.

Gegen 11.40 Uhr wurde die Feuerwehren aus Kaan-Marienborn, Wache Siegen, Bürbach und Feuersbach alarmiert, ebenso als zweite Einsatzdrehleiter die von der Feuerwehr Eiserfeld. 

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, drang starker und schwarzer Rauch aus den Fenstern im Erd- sowie Obergeschoss. Ein Trupp übernahm den Innenangriff des Feuers während ein Zweiter Trupp sich ins Obergeschoss vorkämpfte und dort erst einmal die Fenster öffnete damit der Brand-rauch abziehen konnte. 

Ein Wellensittich hatte den Brand nicht überlebt er verstarb an Rauchgasen. Wie hoch der Schaden ist konnte die Polizei nicht sagen, jedoch dürfte das gesamte Wohnhaus durch Rauch und Brandgase erst einmal unbewohnbar sein. Hocher Sachschaden entstand bei einem Brand in einem Wohnhaus weil ein Adventsgesteck Feuer gefangen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare