Alkoholisierte Pkw-Fahrerin verursachte Unfall und flüchtete - Polizei stellte sie in Eiserfeld

Weidenau. Am Sonntagmorgen bemerkte ein aufmerksamer Zeuge einen Verkehrsunfall in Weidenau. Während der Zeuge die Polizei verständigte, entfernte sich die 30-jährige Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallstelle.

Daraufhin begaben sich mehrere Streifenwagen zum Unfallort. Auf der Anfahrt zum Unfallort meldeten mehrere Autofahrer ein beschädigtes Auto bei der Polizei, welches mit Schlangenlinien in Richtung Eiserfeld fährt. Durch die Polizeibeamten konnte das Fahrzeug schließlich in Eiserfeld angehalten und kontrolliert werden. Schnell konnten die Beamten das Fahrzeug dem Verkehrsunfall in Weidenau zuordnen. Da die 30-Jährige stark alkoholisiert war, wurde ihr auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden von über 9500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare