Alte Tradition fortgesetzt: Pfingstlümmel waren in Feuersbach unterwegs

Feuersbach. Nach alter Tradition waren am frühen Pfingstsonntag in Feuersbach auch wieder die Pfingstlümmel unterwegs und begrüßten mit Sprüchen und Gebrüll das Pfingstfest.

Hier waren es Robin, Luca, Mika (der kleinste war auch zum ersten Mal dabei), Elias, Paul, Janis, Max und Oliver, die schon in aller Herrgottsfrühe ihren Bollerwagen mit Birkenreisig geschmückt sich auf den Weg durch Feuersbach machten. An einem langen Seil festgebunden marschierte dann die Gruppe von Haus zu Haus sang einige Lieder und alle sagten ihr Sprüchlein auf: „He es dä ahle Pengstemah, de kei Broart me bisse ka, gäbt em Eier oer Speck, da es dä Pengstemah schnell weg“. Somit besserten die Kids ihr Taschengeld auf und auch so manche Süßigkeit kam anschließend in den Bollerwagen. Am späten Nachmittag wurde alles unter den acht  Kindern aufgeteilt und anschließend gegrillt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare