Auffahrunfall mit mehreren Verletzten in Kreuztal: Siegener Straße gesperrt

+

Kreuztal. Sechs Rettungswagen sowie Feuerwehr und Polizei rückten heute Mittag um kurz nach 12 Uhr  zu einem Verkehrsunfall auf der Siegener Straße an.

In Fahrtrichtung Buschhütten war es verkehrsbedingt vor einem dortigen Bekleidungsgeschäft zu einem Rückstau gekommen. Laut Aussage der Polizei fuhr eine der Fahrzeugführer aus Unachtsamkeit auf ein stehendes Auto auf. Da einige der insgesamt sechs Unfallbeteiligten über Schmerzen klagten, wurde über die Leitstelle mit dem Einsatzstichwort „ManV1“ (Massenanfall von Verletzten ab 5 Personen) die Anzahl der Rettungsmittel und Einsatzkräfte erhöht. Glücklicherweise wurden die Personen bei der Kollision aber nur leicht verletzt. Mit den Rettungswagen ging es in umliegende Krankenhäuser. Die Feuerwehr kümmerte sich während der polizeilichen Unfallaufnahme um die Sperrung der Siegener Straße. Laut Aussage der Polizei liegt der entstandene Sachschaden bei rund 6000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare