Zur Vermeidung von Unfällen

Von „Bahnhof Weidenau“ in die Breite Straße: Links Abbiegen nicht mehr erlaubt

Weidenau. Verkehrsteilnehmern ist es künftig nicht mehr möglich, von der Straße „Bahnhof Weidenau“ nach links in die „Breite Straße“ abzubiegen.

Das hat die Unfallkommission der Stadt Siegen beschlossen. Die Umsetzung soll nun angeordnet werden. In der Vergangenheit ist es in dem Kreuzungsbereich zu einigen Verkehrsunfällen gekommen, die in Zukunft vermieden werden sollen. „Grund ist auch, dass sich die Verkehrssituation in den vergangenen Jahren durch verschiedene Baumaßnahmen wie die Sanierung der Brücke in der Poststraße, den Bau des Zentralen Omnibusbahnhofs und den Neubau der Haltestellen an der Weidenauer Straße geändert hat“, erklärt Michael Dinter, Leiter der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Siegen. Im Bereich der Kreuzung sei daher mit höheren Unfallzahlen zu rechnen, sobald die Vollsperrung Breite Straße/ Stockweg wieder aufgehoben wird; diese war im Zuge der Baumaßnahme des Entsorgungsbetriebs der Stadt Siegen im Stockweg eingerichtet worden. Die Unfallkommission besteht aus Vertretern der Polizei, der Straßenverkehrs- und der Straßenbaubehörde der Stadt Siegen; regelmäßig nimmt auch ein Verkehrsexperte der Bezirksregierung Arnsberg teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare