Rund 40.000 Euro Sachschaden

Betrunkener Autofahrer kracht mit hohem Tempo in Baum - und hat einen Schutzengel an Bord

+

Almersbach. Definitiv einen Schutzengel an Bord hatte ein Autofahrer, der in der Nacht zu Sonntag in Almersbach einen Unfall gebaut hat. Der alkoholisierte Mann krachte mit derart hoher Geschwindigkeit in einen Baum, dass dieser gefällt wurde. Der Fahrer selbst wurde aber nur leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der Mann um 0.15 Uhr mit seinem BMW 5er Touring die L 267 von Fluterschen nach Almersbach. "In einer leichten Linkskurve geriet er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, fällte dort einen 20 Zentimeter dicken Straßenbaum und prallte anschließend gegen das massive Metallgeländer der über den Almersbach führenden Brücke", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Das Auto verklemmte sich dort und drehte sich mit dem Heck quer auf die Fahrbahn. Der unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurde dabei nur leicht verletzt, am Pkw entstand ein Totalschaden. Der Sachschaden beträgt Schätzungen der Polizei zufolge rund 40.000 Euro. 

Die Absicherung des beschädigten Straßengeländers erfolgte durch die Straßenmeisterei Altenkirchen. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare