Zeugen entdecken jungen Mann

Betrunkener kracht mit Auto in Mauer - und legt sich im Wagen schlafen

+

Uentrop. Ob ihn plötzlich die Müdigkeit überkam? Ein angetrunkener 19-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag in Uentrop mit seinem Auto in eine Steinmauer gefahren. Doch anstatt die Polizei zu rufen, machte der junge Mann es sich lieber auf der Rückbank bequem.

Wie die Polizei berichtet, sahen Zeugen gegen 3 Uhr einen offensichtlich verunfallten Wagen, der - immerhin hatte der Fahrer mitgedacht - mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf der Casparistraße stand. Beim Blick in das Auto erlebten die Zeugen eine Überraschung: Auf der Rückbank lag ein schlafender Mann, der sich angesichts der niedrigen Temperaturen sogar zugedeckt hatte. 

Nachdem sie ihn durch rufen und klopfen geweckt hatten, alarmierten die Zeugen die Polizei. Die alarmierten Beamten rochen bei dem 19-jährigen Mann im Auto eine deutliche Alkoholfahne. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von fast einem Promille. 

"Da das Auto nicht mehr fahrbereit war, entschied sich der Mann offensichtlich, auf der Rückbank ein Nickerchen zu machen, anstatt die Polizei zu verständigen", teilt die Polizei mit. Zuvor war er nämlich mit dem Auto gegen eine Steinmauer in der Nähe geprallt. 

Der 19-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt und musste eine Blutprobe abgeben. Sein Wagen wurde abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare