Viele Aktionen und Musik

Blick hinter die Kulissen: Universität stellt sich am Unteren Schlossplatz vor

Siegen. Die Universität Siegen lädt erneut zum Blick hinter die Kulissen ein: Auf dem Campus Unteres Schloss in der Siegener Innenstadt findet am Samstag, 5. Mai, von 10 bis 16 Uhr die „Offene Uni“ statt. Interessierte können das Uni-Leben, die Studierenden und die Wissenschaftler samt ihrer Forschung kennenlernen.

Auf einer Bühne erwartet die Besucher von 10 bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Live-Musik gibt's von der Uni Bigband und den Bands „Final Curtain“, „Max Madje“, „Saxy Trump“, „The Playboys“, „Sarah Bottcher“, „Steve Next Door“ und „Wir, wie Giganten“.

Bei der Diskussionsveranstaltung „Wir müssen reden“ möchten Wissenschaftler der Uni mit Bürgern ins Gesprach kommen. Thema ist „die Universitatsstadt Siegen und ihre (kunftige) Entwicklung“. Ein weiteres Highlight ist um 11.45 Uhr der Auftritt der Akrobatikgruppe der Uni Siegen. Offiziell eröffnet wird die Offene Uni um 10.30 Uhr von Uni-Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart und Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Der zeigte sich beim Pressegespräch begeistert von dem Format. „Ich war im vergangenen Jahr wirklich beeindruckt davon, wie viele Bürgerinnen und Bürger sich an den Ständen auf dem Schlossplatz informiert haben, aber auch, wie groß das Interesse am Schlossgebäude selbst war, bei den angebotenen Führungen. Was Uni und Stadt vor einigen Jahren vereinbart haben, geht jetzt auf. Das merkt man daran, dass die Menschen die Uni in der Stadt auch wahrnehmen und sich dafür interessieren.“

Auf dem Schlossplatz präsentieren Studierende und Mitarbeiter der Uni Siegen an knapp 40 Ständen die Universitat in ihrer gesamten Vielfalt. Alle Fakultäten sind auf dem Schlossplatz vertreten, mit Ausstellungen, Experimenten und Mitmach-Aktionen.

Dass Mathematik mehr ist, als Formeln und Rechnen, zeigen die Mitarbeiter der Mathematikdidaktik. An ihrem Stand können Erwachsene und Kinder die Mathematik durch Rätseln, Ausprobieren und Diskutieren neu entdecken. „Laut oder leise, aufmerksam oder flüchtig?“: Im Leselabor können Besucher ihre individuelle Art, zu lesen auf den Prufstand stellen und anschliesend in der Leselounge ausfuhrlich schmökern.

Zusammen mit umliegenden Schulen hat das Department Chemie-Biologie einen schulübergreifenden Oberstufenkurs zum Thema „Chemistry in Crime“ durchgeführt. Die Ergebnisse des Pilotprojekts zeigt der Stand „Projektkurs Chemie“, umrahmt von chemischen Live-Experimenten. Darüber hinaus prasentieren sich auf dem Schlossplatz zahlreiche universitare Einrichtungen und studentische Initiativen: Das Team des Campus-Radios „Radius 92.1“ zeigt, wie Radio gemacht wird. Auch „CampusTV“ und das Campusmagazin „mediazine“ geben Einblicke in ihre Redaktionsarbeit. Außerdem dabei: Die „International Students in Siegen“ und der AStA der Uni Siegen.

Im Ludwig-Wittgenstein-Haus (ehemaliges Kreisklinikum) gibt es unter dem Motto „Ready to Study“ ein umfangreiches Beratungsangebot fur Studieninteressierte und Studierende. Die Vorträge und Angebote beginnen um 11 Uhr und finden parallel in sechs verschiedenen Räumen statt. Sie umfassen Fragen zu Bewerbung und Einschreibung, Studienfinanzierung und Wohnungssuche bis hin zur Organisation von Auslandsaufenthalten während des Studiums. Natürlich stellen sich auch die verschiedenen Studiengänge der Uni Siegen vor.

Bei Führungen durch das Untere Schloss und die Teilbibliothek im ehemaligen Gefängnis konnen sich die Besucher außerdem ein Bild der neuen Räumlichkeiten machen. Die Führungen gibt es stündlich zwischen 11 bis 15 Uhr, Interessierte konnen sich dafür am Info-Pavillon auf dem Schlossplatz anmelden. Weitere Infos und das vollstandige Programm der Offenen Uni gibt es im Internet unter www.uni-siegen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare