„BlueStock Festival“: Jugendkultur-Event am Oberen Schloss

Headliner: die österreichische Band „Russkaja“ wird von der traditionellen russischen Musik inspiriert.

Siegen. Am Oberen Schloss findet am 30. Mai ein großer Jugendkulturevent unter dem Motto „BlueStock Festival“ statt.

Veranstaltet wird das Festival von den Mitarbeitern der BlueBox. Neben einer Konzertveranstaltung im Innenhof des Oberen Schlosses, finden im gesamten Schlosspark verschiedene kulturelle Aktivitäten und Mitmachaktionen statt, die einen Einblick in die Jugendkultur der Region Südwestfalen vermitteln sollen.

Das Bühnenprogramm ist geprägt von regionalen Nachwuchsgruppen und international erfolgreichen Bands. Die österreichische Band „Russkaja“ wird von der traditionellen russischen Musik inspiriert und mischt diese mit Ska, Rock und Polkabeats. „Antiheld“ kommen aus Stuttgart und nennen ihre Musik „Straßenköterpop“. Die Bands „The Untold“ (Heavy Alternative Rock), „Gut & Günstig“ (Punk) und „Morons All Around“ (Alternative, Pop) kommen aus dem Siegerland und wurden von einer Jugendjury ausgewählt, die Region zu repräsentieren.

Das Rahmenprogramm bietet im und um den Schlosspark Aktionen wie Graffitisprayen, Bullriding, Slackline, Aktionen der Waldritter e.V. und der Jugendfeuerwehr Siegen, Klettern, Rolli Basketball, den Siegener Anime- und Mangatreff, ein Familien- und Spielecafe und eine Bühne mit Musikbeiträgen der Fritz Busch Musikschule der Stadt Siegen.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Ab 20 Uhr wird ein Eintrittspreis von 8 Euro für die Headlinerbands erhoben. Alle anderen Aktionen und Bühnenauftritte sind kostenfrei. Karten für die Headliner (Russkaja und Antiheld) gibt es in der Blue Box.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare