Brand in Mehrfamilienhaus an der Eiserfelder Straße: Drei Verletzte und 50.000 Euro Schaden

Eiserfeld. Am Donnerstag (13. Dezember) gegen 23 Uhr mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Eiserfelder Straße ausrücken.

Der Brand, der nach ersten Erkenntnissen in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen war, konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Drei Hausbewohner zogen sich durch die Rauchentwicklung aber leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf rund 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare