Bürgermeister überreichte Urkunde 

Bundespräsident Steinmeier hat Ehren-Patenschaft für das 7. Kind einer Siegener Familie übernommen

+
Bei der Übergabe der Ehrenurkunde des Bundespräsidenten an Rosalie Engel durch Bürgermeister Steffen Mues waren neben den Eltern Marie-Luis Krause-Engel und Dominik Engel (3. u. 4. v.l.) die weiteren Kinder und ein Patenkind der Familie zugegen. 

Siegen. Als siebtes Kind der Familie kann sich Rosalie Engel aus Geisweid über einen ganz besonderen Paten freuen: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat auf Wunsch der Familie die Ehrenpatenschaft für das heute sieben Monate alte Mädchen übernommen.

Bürgermeister Steffen Mues überbrachte jetzt der Großfamilie, zu der sechs weitere Kinder im Alter zwischen 2 und 19 Jahren zählen, die offizielle Urkunde sowie ein Geldgeschenk und ein signiertes Foto des Bundespräsidenten. Beim Besuch der Familie wurde Mues nicht nur von den Eltern, Dominik Engel und Marie-Luis Krause-Engel, sondern auch von allen sieben Kindern sowie einem Patenkind der Familie herzlich empfangen.

„Nachdem ich erst vor wenigen Wochen einer Siegener Familie zum siebten Kind gratulieren konnte, darf ich nun erneut die offizielle Urkunde über die Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten persönlich überreichen“, freute sich Mues über das besondere Ereignis.

In seiner elfjährigen Amtszeit als Bürgermeister konnte er neben Familie Engel erst zwei weiteren Großfamilien die Patenschafts-Urkunde des Bundespräsidenten für das siebte Kind übergeben. Neben dem offiziellen Geschenk des Bundespräsidenten erhielt Familie Engel außerdem einen Präsentkorb sowie Schwimmbadgutscheine vonseiten der Stadt Siegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare