120-jähriges Bestehen - Motto: "Veränderung trägt!” - Eintritt ist frei 

Posaunenverband im CVJM-Kreisverband lädt ein: Posaunenfest am Reformationstag in der Siegerlandhalle

Beim Posaunenfest des Posaunenverbandes im CVJM Siegerland 2016 musizierten Siegerländer Posaunenchormitglieder aus vier Generationen an Siegens neuer Sieguferpromenenade.

Siegen. In diesem Jahr feiert der Posaunenverband im CVJM-Kreisverband sein 120-jähriges Bestehen. Um dies angemessen zu feiern, bereiten sich seit einigen Wochen in verschiedenen Bläserproben rund 250 Bläserinnen und Bläser des Posaunenverbandes auf das bevorstehende Posaunenfest am 31. Oktober vor.

Seit 120 Jahren wird nahezu jedes Jahr ein Posaunenfest ausgerichtet, das in aller Regel outdoor in unterschiedlichen Ortschaften des Siegerlandes stattfindet. So war vor zwei Jahren der große Bläserchor anlässlich des CVJM-Festivals mitten in Siegen am neu gestalteten und gut besuchten Ufer der Sieg zu Gast. 

Aus Anlass des diesjährigen Jubiläums sollte das Fest jedoch einmal ohne Rücksicht auf die Wetterverhältnisse in einem festlichen Rahmen begangen werden, und so findet dieser Festabend im großen Saal der Siegerlandhalle am 31. Oktober, dem 501. Reformationstag, um 19 Uhr statt (Eintritt frei). 

Der Vorsitzende des Posaunenverbandes Markus Gräf berichtet, dass in der langen Zeit von 120 Jahren, der Posaunenverband immer wieder in neue Herausforderungen, besonders die Kriegszeiten betreffend, gestellt wurde. „Im Wandel der Zeit wird dies sicher auch zukünftig nicht anders sein.“, so Markus Gräf. Dennoch seien gemeinsames Musizieren, Gemeinschaft erleben und Gott zu loben bis heute die tragenden Säulen in der Ausrichtung dieser ehrenamtlichen Arbeit. Diese gemeinsame Erfahrung sei zusammengefasst in dem Thema der Festfeier „Veränderung trägt“. 

Dankbar sei  man über die großartige Vielfalt der Musik, die sich in den letzten Jahrzehnten in den Chören entwickelt habe. Sie biete Menschen im Alter von 6 bis 100 Jahren die einzigartige Möglichkeit, in Gemeinschaft zu musizieren. Diese Gemeinschaft zwischen Alt und Jung zu erleben sei ein großes Geschenk und präge die Arbeit bis heute. Kreischorleiter Ulrich Stücher ergänzt: „Unsere Vielfalt zeigt sich auch in den einzelnen Formationen des Posaunenverbandes, die an diesem Abend gemeinsam musizieren werden: Junge Bläser, Bläser-Senioren, JuniorBrass, ein Ensemble der Mitarbeiterschaft unseres Schulungsangebotes und als großer Chor die Bläserinnen und Bläser aus über 50 Chören des Posaunenverbandes.  Einen Abend voller Musik und wunderbarer Klänge, die sicher beeindrucken und begeistern werden, erwartet alle Mitwirkenden und Besucher in der Siegerlandhalle“, so der Kreischorleiter weiter. 

Zur weiteren Besonderheit des Abends gehört, dass Christian Sprenger, Komponist und Professor für Posaune an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ sowie Gründer des bekannten Blechbläserensembles „Genesis Brass“ mit engem Kontakt zum Siegerländer Posaunenverband, ein Ensemble leiten wird. Als Festredner wird Peter-Thomas Stuberg, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Siegen, mitwirken. Markus Gräf, Ulrich Stücher und alle Mitwirkenden freuen sich sehr auf diesen Festabend und auf viele Menschen, die der Einladung in die Siegerlandhalle folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare