Doku-Soap geht weiter

Eine Erfahrung der besonderen Art in der DRK-Kinderklinik Siegen: Bei seiner Routineuntersuchung wird Luke-Pascal zum Fernsehstar.

"Kamera, die Zweite!" heißt es seit dieser Woche in der DRK-Kinderklinik Siegen. Denn noch bis Mitte Juni werden auf dem Siegener Wellersberg 50 neue Folgen der Doku-Soap "Die Kinderärzte" gedreht.

Insgesamt geht die Sendung damit bereits in die vierte Staffel. Das Interesse an der Doku-Soap ist ungebrochen, die Zuschauerquote nach wie vor hoch. Mit einem Spitzenwert von 18,3 Prozent verfolgten bis zu 500.000 Zuschauer die täglichen Geschichten der Patienten und ihrer Eltern, die um hilfreichen Tipps und Informationen zu den jeweiligen Krankheitsbildern ergänzt sind.

Die Siegener Kinderklinik wirkt bereits zum zweiten Mal bei der Sendung mit. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den Dreharbeiten im letzten Jahr fiel die Entscheidung leicht, an weiteren Sendungen mitzuwirken. Während die Inhalte der einzelnen Folgen in der letzten Staffel noch zu einem großen Teil aus der Dürener Kinderklinik stammten, werden die neuen Folgen ausschließlich mit Geschichten aus der DRK-Kinderklinik Siegen produziert.

Zur Teilnahme verpflichtet wird selbstverständlich niemand. Vor die Kamera kommt nur, wer sich damit ausdrücklich einverstanden erklärt. Ebenso selbstverständlich: Im Vordergrund stehen der Krankenhausbetrieb und die ärztliche Versorgung. Die Dreharbeiten laufen im Hintergrund ab und werden so unauffällig wie möglich ausgeführt.

Ausgestrahlt werden die neuen Folgen ab 20. April. Wie gewohnt zwischen 11 und 11.30 Uhr bei RTL.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare