Doppeljubiläum gefeiert: 70 Jahre Volkshochschule und 20 Jahre Förderverein

Im Rahmen der Feier wurden auch langjährige Kursleiterinnen und Kursleiter geehrt.

Siegen. Mit viel Musik und einem bunten Programm feierten jetzt die Volkshochschule Siegen und der Förderverein der VHS ein Doppeljubiläum: 70 Jahre und 20 Jahre.

Seinerzeit war der Förderverein anlässlich der Feier zum 50. Geburtstag der VHS Siegen gegründet worden, wie dessen erste und bisher einzige Vorsitzende Ingrid Tielsch erinnerte. Über 100 Gäste waren der Einladung in den Ratssaal gefolgt und erlebten einen kurzweiligen Abend. Bürgermeister Steffen Mues und VHS-Leiterin Anke Homfeld betonten in ihren Reden, wie wichtig die Volkshochschulen für die Weiterbildung seien, denn die Weiterbildung fördere nicht nur den persönlichen Wissenerwerb, sondern auch die Motivation zu einer generellen Lern- und Veränderungsbereitschaft und die Bereitschaft zu sozialem Engagement. Darüber hinaus sei die Volkshochschule, auch dank günstiger Kursgebühren, eben „eine Schule für alle und keine elitäre Bildungseinrichtung für wenige“, sagte Mues. Und dank des Umzuges in das KrönchenCenter vor elf Jahren ein Treffpunkt mit täglich bis zu 1600 Besuchern mitten in Siegen.

Dem Förderverein der VHS dankte der Bürgermeister ausdrücklich für die Stipendien für Geflüchtete, die damit an den Kursen „Deutsch als Fremdsprache“ teilnehmen und diese erfolgreich abschließen konnten: „Das nenne ich gelebte und gelungene Integration“. Im Anschluss an die Ehrung langjähriger Kursleiterinnen und Kursleiter griffen die VHS Mitarbeiter Andreas Richter zum Mikrofon und Christa Spies in die Tasten. „70 Jahre und kein bisschen leise“ lautete der Titel einer musikalischen VHS-Revue mit Geschichtsdaten, Anekdoten und deutschem Schlager aus sieben Jahrzehnten bundesdeutscher, Siegener und Volkshochschulgeschichte. Bei dem anschließenden Stehempfang wurde von den Gästen reichlich von der Gelegenheit Gebrauch gemacht, noch viele weitere Erlebnisse aus 70 Jahren VHS und 20 Jahren Förderverein der VHS auszutauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare