Skier, Stöcke, Snowboards und Brillen gestohlen

Dreiste Ski-Diebe in Winterberg unterwegs - Die Polizei gibt wertvolle Tipps

+
Symbolbild

Winterberg/Siegerland. Die ausgezeichneten Bedingungen lockten am Wochenende zahlreiche Skifahrer nach Winterberg - doch leider nicht nur die: Die Polizei meldet vom Wochenende gleich sieben Fälle von gestohlener Wintersportausrüstung in Winterberg. Das rät sie Wintersportlern.

Die unbekannten Täter hatten es der Polizei zufolge auf diverse Gegenstände abgesehen: Skier, Skistöcke, Snowboards oder auch Skibrillen. "In den meisten Fällen nutzten die Täter den Aufenthalt der Gäste in Skihütten aus und entwendeten die abgestellte Ausrüstung vor der Hütte", teilt die Polizei mit.

Sechs Tipps für Wintersportler 

Damit der Skiurlaub oder der Ausflug nicht in Gefahr gerät, hat die Polizei sechs Tipps für Wintersportler zusammengestellt: 

  • 1. Nutzen Sie in Ihrer Unterkunft die Sicherheitsvorrichtungen, wie Skikeller, Ski- und Skischuhschränke oder versperrbare Skiständer. 
  • 2. Lassen Sie den Schlüssel zu einer solchen Sicherheitseinrichtung nicht unbeaufsichtigt herumliegen. 
  • 3. Achten Sie darauf, wer die Skikeller und Skiabstellräume in den Unterkünften betritt. Diebe gehen oftmals mit Hotelgästen in den Skiraum und kundschaften diesen aus. 
  • 4. Platzieren Sie Ihre Skier und Snowboards nicht sorglos vor der Skihütte. 
  • 5. Behalten Sie Ihr Sportgerät stets im Auge. 
  • 6. Stellen Sie Ihre Skier nicht paarweise, sondern voneinander getrennt ab. Diebe nehmen sich oft nicht die Zeit, passende Skipaare zu suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare