Dreister Einbrecher sprüht heimkehrenden Mieter mit Reizgas ein

+

Siegen. An einen besonders dreisten Einbrecher ist am Donnerstagnachmittag (27. Juni) ein heimkehrender Hausbewohner geraten.

Gegen 15.30 Uhr betrat der 39-jährige Mieter sein in der "Untere Metzgerstraße" liegendes Heim. In dem Haus traf der arglose Heimkehrer auf einen Einbrecher, der ihn prompt mit Reizgas einsprühte und flüchtete. Der 39-jährige Anwohner eilte dem ungewollten Eindringling nach, verlor ihn jedoch aus den Augen. Nach ersten Erkenntnissen stibitzte der Langfinger einen Laptop und ein Tablet der Marke Samsung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und setzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der flüchtige Einbrecher wurde so beschrieben: In etwa25 Jahre alt, rund 175cm groß, helle Kopfbedeckung mit Blumenmuster, hell gemustertes Hemd, blaue 3/4 Jeans. Hinweise nimmt das KK 5 unter 0271/70990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare