Ab 22. Mai

Entlastung für Anwohner: Durchfahrt der Waldstraße in Niederschelden verboten

+

Niederschelden. Die Durchfahrt durch die Waldstraße in Niederschelden ist ab Mittwoch, 22. Mai, voraussichtlich bis November nicht mehr zulässig – das teilt die Stadt Siegen mit.

Die Maßnahme soll die dortigen Anwohner entlasten. Im Zuge des derzeitigen Ausbaus der Siegtalstraße („Schossi“) in der Ortsmitte kommt es in der Waldstraße zu erhöhtem Verkehrsaufkommen, da die Straße immer häufiger als Abkürzung genutzt wird. Anwohner hatten sich deshalb bei Polizei wie Straßenverkehrsbehörde vermehrt beschwert.

Die Beschilderung soll für die Dauer der Baumaßnahme in der Siegtalstraße gelten, voraussichtlich bis Mitte November 2019. Nach Angaben der städtischen Straßenverkehrsbehörde wird am Beginn der Waldstraße aus Richtung Adolfstraße eine „Einfahrt verboten“-Beschilderung mit dem Zusatz „300 Meter“ erfolgen.

Die Beschilderung weist darauf hin, dass die Durchfahrt im späteren Verlauf dann nicht mehr möglich ist. Ab der Einmündung in die Hohlsteinstraße ist die Waldstraße gesperrt. Für die Anwohner wie auch Radfahrer, Mofas und Traktoren bleibt die Durchfahrt frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare