Feuerwehr-Einsatz

Funken sprühen aus Dachkamin in Mehrfamilienhaus

Noch während der Reinigung des brennenden Kamins stiegen sprühende Funken heraus.

Siegen - Kaminbrand in einem Mehrfamilienhaus in Siegen: Die Feuerwehr war über eine Stunde im Einsatz.

Über eine Stunde brauchten am Samstagabend die Feuerwehren der Wache Siegen, der Löschgruppe Alchetal unter Mithilfe der Drehleiter des Löschzuges Geisweid, um einen ausgebrochenen Kaminbrand in den Griff zu bekommen.

Flammen und Funken, begleitet von dunklem Rauch, stiegen aus dem Kamin des Drei-Etagen-Haus in der Körnerstraße am Wellersberg und die Bewohner alarmierten unverzüglich die Feuerwehr.

Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und eine Löschwasserversorgung aufgebaut. Nach der Inspektion des Kamins mittels Wärmebildkamera versuchte ein Feuerwehrmann, über die Drehleiter den Kamin von oben mit einem Kaminkehrgerät zu reinigen. Die Rußbildung in dem Kamin war aber so groß, dass in der Mitte die Kugel mit der Drahtbürste nicht durchkam.

In der Zwischenzeit war auch der Schornsteinfegermeister eingetroffen und gemeinsam schafften sie es den Schornstein zu reinigen und vom Brand-Ruß zu reinigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare