Feuerwehr hat jetzt mit den Nachlöscharbeiten begonnen

Großbrand in Siegen - Lagerhalle eines Abschleppdienstes auf der Schemscheid komplett zerstört - HTS gesperrt

+
Grossbrand

Siegen. Dunkle Rauchwolken waberten heute Nachmittag durch die Siegener Innenstadt. Der Grund: Auf der Schemscheid ist in der Lagerhalle eines Abschleppdienstes ein Großbrand ausgebrochen.

In den Hallen sind Autos, Autoteile sowie Gasflaschen gelagert. Derzeit sind alle verfügbaren Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Sie rät den Siegener Bürgern, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Wir halten Euch hier in einem Live-Ticker weiter auf dem Laufenden. Auch die Bildergalerie wird ständig mit aktuellen Fotos ergänzt.

19.40 Uhr: Die HTS bleibt auf jeden Fall bis einschließlich morgen Vormittag gesperrt. Experten müssen prüfen, die Tragkraft noch gegeben ist. An zwei Pfeilern ist der Beton abgeplatzt. 

17.05 Uhr: Die Autobahnabfahrt Siegen der A45 ist gesperrt. Der  Verkehr auf der HTS aus Richtung Geisweid wird bereits an der Abfahrt Sieghütte abgeleitet. In der Gegenrichtung kann man allerdings an der City-Galerie wieder auf die HTS auffahren. Es empfiehlt sich allerdings, die komplette Gefahrenstelle weiträumig zu umfahren, da es im gesamten Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen kommt. 

16.30 Uhr: Über die Brandursache kann derzeit nur spekuliert werden. Gemeldet wurde zu Beginn ein "Pkw-Brand in Garage". 

15.45 Uhr: Derzeit prüfen Mitarbeiter von Straßen NRW, ob die HTS, die sich direkt unter den Lagerhallen befindet, in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Sperrung besteht deshalb weiterhin

15.30 Uhr: Derzeit beginnt die Feuerwehr Siegen mit Nachlöscharbeiten. Bei den im Stadtgebiet durchgeführten Messungen wurden keine schadhaften Belastungen festgestellt. Die Warnung, Fenster und Türen geschlossen zu halten, wurde damit aufgehoben.

15.05 Uhr: Wir haben die Bildergalerie um zahlreiche aktuelle Fotos ergänzt

15 Uhr: Die HTS ist noch gesperrt. Dies führt zu großen Verkehrsbehinderungen in der Siegener Innenstadt. Ortskundige sollten den Innenstadtbereich weiträumig umfahren. 

14.10 Uhr: Das Feuer ist jetzt unter Kontrolle, allerdings drohen die Außenwände einzustürzen. 

13.55 Uhr: Der Katastrophenschutz NRW ist in Siegen eingetroffen. In der Innenstadt werden jetzt Messungen der Luft durchgeführt.

13.48 Uhr: Zwei Feuerwehrmänner haben sich im Einsatz verletzt

13.40 Uhr: Insgesamt brennen derzeit 10 Hallen auf der Schemscheid. Das Feuer ist noch nicht unter Kontrolle

13.33 Uhr: Insgesamt sind 215 Feuerwehrleute und 40 Rettungskräfte im Einsatz. Auch die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. 

13.30 Uhr: Die HTS ist jetzt komplett in beiden Richtungen zwischen Eiserfeld und Siegen-Mitte gesperrt

13.20 Uhr: Anscheinend explodieren immer noch Gasflaschen. Beobachter berichten von heftigen Detonationen.

13.12 Uhr: In den Hallen sind auch Oldtimer-Fahrzeuge, Boote und Wohnmobile gelagert. Der Sachschaden wird wohl in die Millionenhöhe gehen. 

13.10 Uhr: Vier Firmen-Mitarbeiter sowie ein Feuerwehrmann sind verletzt. 

13.05 Uhr: Die Lagerhallen stehen immer noch in Vollbrand. Die Feuerwehr hat jetzt mehrere Drehleitern in Stellung gebracht.

13 Uhr: Die Feuerwehr rät dringend, auch Klimaanlagen und Lüftungen auszuschalten und sich am besten nicht im Freien aufzuhalten. 

12.55 Uhr: Derzeit werden die Frewilligen Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet alarmiert, um die Kräfte in Siegen zu unterstützen

12.46 Uhr: Auch die HTS ist derzeit zwischen AS Rinsenau und Siegen-Mitte gesperrt

Großbrand in Siegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare