Äußerer Fahrstreifen ab sofort gesperrt

Hufeisenbrücke am Siegener Bahnhof seit heute nur noch einspurig befahrbar

+

Siegen. An der Hufeisenbrücke-Brücke (Freudenberger Straße) am Siegener Hauptbahnhof wird der Verkehr seit Donnerstag einspurig über die innere Fahrspur geführt, der äußere Fahrstreifen ist ab sofort gesperrt. Die einseitige Sperrung der Brücke zum jetzigen Zeitpunkt ist notwendig, weil für die Sicherstellung der Verkehrs- und Standsicherheit eine extreme Reduzierung der Verkehrslast unabdingbar ist, heißt es in einer Pressenotiz.

Nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung wurde eine entsprechende Ampelschaltung eingerichtet. Die einspurige Fahrbahn wird durch entsprechende „Schwellen“ markiert.

Der Verkehr aus Richtung ZOB/Bahnhof erhält eine sogenannte sensorgesteuerte Vorrangschaltung, aus Richtung Busbereitungsstellungplatz hinter dem Bahnhof wird eine Bedarfsschaltung eingerichtet.

Über die Dauer der einspurigen Verkehrsführung können die Fachplaner derzeit noch keine Angaben machen. In den kommenden Monaten erfolgen die Grundlagen der weiteren Planung mit der Entwicklung verschiedener Varianten, die der verkehrsplanerischen und städtebaulichen Bedeutung der Querung des Siegener Bahnhofs gerecht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare