Internistischer Notfall: Ungebremst und mit voller Wucht gegen einen Ampelmast gefahren

Ungebremst und mit voller Wucht prallte der Mann gegen einen Ampelmast.

Siegen. Mit dem Rettungswagen musste am Donnerstagabend (16. Mai) gegen 21.30 Uhr ein 65-jähriger Pkw-Fahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach ersten Aussagen der Polizei ist der Grund für den Unfall wahrscheinlich ein internistischer Notfall bei dem Fahrer. Er war im Bereich von Kochs Ecke in Fahrtrichtung Reichwalds Ecke am Überweg frontal gegen einen Ampelmast gekracht, der durch den Aufprall in Schräglage geriet. Nach ersten Erkenntnissen entstand an dem fast neuen Suzuki sehr hoher Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare