Unterschrift und Wiedersehensfreude

Jacqueline Lölling: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Siegen

+

Siegen. Jacqueline Lölling, Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Pyeongchang, trug sich am Freitagmorgen im Rubenssaal im Oberen Schloss in das Goldene Buch der Stadt Siegen ein – Gänsehaut-Momente mal wieder inklusive.

Neben dieser ganz besonderen Unterschrift sorgte ein Wiedersehen mit ihrer ehemaligen Sportlehrerin Mechthild Göbel-Heinz für Freudentränen: Die Brachbacherin hatte ihr Talent und ihre Leidenschaft für den Skeleton-Sport in ihrer Schulzeit am Gymnasium auf der Morgenröthe entdeckt. Göbel-Heinz hatte Lölling damals zu einem Skeleton-Schnupperkurs in Winterberg ermutigt und legte damit wohl den Grundstein für ihre sportliche Karriere. Mit ihrem Eintrag ins Goldene Buch reiht sich Lölling in die Riege bedeutender Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Joachim Gauck, Roman Herzog oder Silvia Neid ein. „Bisher haben sich viele Menschen eingetragen, aber nur wenige wurden auch in Siegen geboren“, so Mues. Vor allem seien noch nicht sehr viele Sportler dabei. „Sie haben dieses große Talent, und Sie haben es unglaublich ausgebaut. Es ist gut, dass unsere Region solche Vorbilder hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare