Im Jubiläumsjahr: Närrinnen und Narren in Kaan außer Rand und Band 

+

Kaan-Marienborn. Am vergangenen Wochenende waren in der Weißtalhalle in Kaan-Marienborn die Närrinnen und Narren wieder außer Rand und Band. Am Samstagabend hatte der Käner Karnevals-Club KKC zu seiner beliebten Festsitzung eingeladen.

Neben zahlreichen Ehrengästen aus der Politik und Verwaltung waren vor allem sehr viele gut gelaunte und schön kostümierte Gäste der Einladung gefolgt. Mit dem Einmarsch des Prinzenpaares Prinz Wolle I (König) sowie seine Lieblichkeit Prinzessin Antje I. (König) sowie dem Elferrat aus Kaan und Herdorf sowie den verschiedenen Tanzgarden, war die Bühne gleich zu Beginn schon ordentlich gefüllt. In diesem Jahr war unter anderem der Elferrat aufgestockt, da Prinzessin Antje I. aus Herdorf stammt und gleich ihren Herdorfer Elferrat mitgebracht hatte. Statt acht, gab es diesmal 16 Begleiter.

KKC feiert 50. Geburtstag mit großem Jubiläumswochenende im Mai

Nach der Prinzenproklamation, bei der das Prinzenpaar mit Livegesang glänzten, startete das Bühnenprogramm mit dem Auftritt der Jugendfunkengarde, gefolgt von den Weißtalspatzen, die eine musikalische Zeitreise durch 50 Jahre Karnevalshits bot. 50 Jahre nicht ohne Grund: In diesem Jahr feiert der KKC sein 50. Geburtstag. Vom 24. Mai bis 26. Mai lädt der Karnevalsclub zum großen Jubiläumswochenende ein und hat für den Samstagabend (25. Mai) schon eine echte kölsche Karnevalsband engagiert. Am Samstagabend kamen Hits der Paveier nur vom DJ eingespielt, am Jubiläumswochenende spielen die Musiker live in der Weißtalhalle. Am 23. März startet ab 14 Uhr an der Weißtalhalle der Kartenvorverkauf. Ein weiterer Höhepunkt dürfte als Abschluss der erste größte Karnevalsumzug im Siegerland sein, der am 26. Mai stattfinden soll. 

Doch erst einmal zurück zur großen Festsitzung am Samstagabend. Denn die bot für jeden Geschmack das passende Programm. Musikalisch und mit Büttenreden. Zum Beispiel, die von Siegens Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius, der als „Kempes (k)änn echter Käner Jong“ zahlreiche Personen aus Rat und Verwaltung aufs Korn nahm. Showtanz-Einlagen gab es unter anderem von der Käner Funkengarde und anderen Tanzgruppen, die bereits seit Monaten viele Proben hinter sich gebracht hatten. Theresa Löcherbach und Franziska Stenske führten als Moderatoren-Duo wortgewandt durch das mehrstündige Programm. Während sich am Samstagabend die Erwachsenen in Schale geschmissen hatten, war die Weißtalhalle am Sonntagnachmittag noch einmal mit rund 350 Gästen beim Kinderkarneval ausverkauft.

Große Festsitzung des Käner Karneval-Clubs - Teil 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare