Nach elf Jahren im Amt

Karl Heinz Bremer verabschiedet: Schulleiter des Berufskollegs geht in den Ruhestand 

+
Karl Heinz Bremer übergibt die Schulleitung zum kommenden Schuljahr an Bardo Nussbickel.

Siegen – Nach elf Jahren als Schulleiter des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung tritt Oberstudiendirektor Karl Heinz Bremer in den Ruhestand und übergibt den Staffelstab an Bardo Nussbickel, der ab August die Geschicke der Schule leiten wird.

Unter der Leitung Bremers habe sich das Berufskolleg über die geographischen Grenzen hinweg geöffnet und den Schwerpunkt auf den Ausbau des Sprachenangebots und den interkulturellen Austausch gelegt, teilt das Berufskolleg in einer Presseinfo mit.

Mittlerweile unterhält das Berufskolleg mehrere Schulpartnerschaften im Ausland. Gemeinsam mit der IHK Siegen wurden die Zusatzqualifikationen Europakaufmann und Asienkaufmann etabliert. Das Berufskolleg ist als einzige Schule der Region als Europaschule zertifiziert.

Auf schwierige Situationen angesprochen, nennt Bremer die Flüchtlingskrise im Jahr 2015. „Das war eine Herausforderung. Mittlerweile läuft das in ruhigen Gewässern.“ Aus dieser Herausforderung ist die erfolgreiche Bewerbung um das Zertifikat „Schule ohne Rassismus“ und die Zusammenarbeit mit einer außergewöhnlichen Schulpatin entstanden. „Dass wir Elke Büdenbender, die Gattin unseres Bundespräsidenten, als Patin für dieses Projekt gewinnen konnten, war einer der beeindruckendsten Momente meiner Amtszeit“, so Bremer.

Dankbar ist Bremer auch für die Zusammenarbeit mit der IHK Siegen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein als Schulträger, beide Institutionen hätten die berufliche Bildung stets sehr gefördert.

Bardo Nussbickel wird ab August das Amt des Schulleiters übernehmen. Seit 1998 ist Nussbickel in verschiedenen Funktionen am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung tätig, seit 2012 als stellvertretender Schulleiter.

Neben der Fortsetzung des eingeschlagenen Weges der Weltoffenheit, der beruflichen Handlungskompetenz und der sozialen Verantwortung wird die Digitalisierung einer der Schwerpunkte des neuen Schulleiters werden: „Insbesondere müssen wir der stattfindenden Transformation in der Berufswelt weiterhin Rechnung tragen. Die Vermittlung digitaler Schlüsselkompetenzen wird in Zukunft noch stärker im Fokus unserer Bildungsarbeit stehen.“

Erste Schritte sind eingeleitet. Ab dem kommenden Schuljahr wird das Modul I für den E-Commerce Manager/-in (IHK) in sieben verschiedenen Ausbildungsberufen in den Unterricht integriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare