Küchenbrand in der Geisweider Bornstraße - Einsatzkräfte hatten Feuer schnell gelöscht

Geisweid. Zu einem Zimmerbrand wurden am späten Montagvormittag gegen 11.45 Uhr die Feuerwehren der Hauptwache Siegen, sowie die Löschzüge und -gruppen aus Geisweid, Birlenbach, Langenholdinghausen, Setzen und Buschhütten in die Bornstraße gerufen.

Hier hatte ein 82-jähriger Senior versucht, in der Küche seiner Wohnung im ersten Obergeschoss Kaffee auf dem Herd zu kochen, woraufhin die Küche plötzlich in Flammen stand. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, musste jedoch verbrannte Bündel von Zeitschriften und Zeitungen aus dem Fenster werfen, da diese Feuer gefangen hatten. Der 82-jährige Senior erlitt bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und musste medizinisch behandelt werden. Die Wohnung ist aufgrund des Brandes sowie dem Rauch derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich liegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare