Leben für die Pferde

Angelika Görg aus Seelbach hat jetzt ihr erstes Buch "Ein Leben für die Pferde" herausgebracht.

Der Kinder- und Jugendroman handelt von zwei 13-jährigen Mädchen, Jessi und Natascha. Sie sind beste Freundinnen seit der ersten Klasse und sie verbindet ihre große Liebe zu Pferden. Beide wünschen sich sehnlichst ein eigenes Pferd.

Angelika Görg beschreibt die Abenteuer der beiden Mädchen und ihrer Freunde zwischen der Erfüllung ihres Traums, dem Brand auf dem Reiterhof und dem Umzug der beiden Familien auf den eigenen Gutshof, der zu einem Reiter-Ferienhof umgebaut wird.

Angelika Görg ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. "Bücher haben mich, seit ich lesen kann, magisch angezogen. Meine ausgeprägte Fantasie ließ mich Geschichten schreiben, die ich meinen Kindern vorgelesen habe. Im Erwachsenenalter ermutigten mich immer wieder Menschen, doch ein Buch zu schreiben. Es hat lange gedauert, bis ich mich dieser Meinung anschließen konnte", erzählt Görg, die stolz auf ihre erste Veröffentlichung ist.

Der Kinder- und Jugendroman "Ein Leben für die Pferde" ist in jeder Buchhandlung erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare