Legenden gehen nicht verloren: „The Dublin Legends“ am 7. Dezember in Siegen

Freuen sich auf ihre Deutschland-Tournee: Seán Cannon, Gerry O´Connor, Eamonn Campbell und Paul Watchorn.

Siegen. Legenden gehen niemals verloren. „The Dubliners“ waren eine der berühmtesten und einflussreichsten Bands des Irish Folk – und zwar über die letzten 50 Jahre hinweg.

Nachdem im Frühjahr 2012 mit Barney McKenna das letzte der ursprünglich vier Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1962 gestorben ist, verkündete John Sheahan kurz darauf, dass auch die „Dubliners“ sich auflösen.

Genau hier hätte die Geschichte enden können, doch wie das mit Legenden so ist: Sie werden nicht vergessen, sie lösen sich nicht auf, sie gehen nicht verloren.

Im Fall der „Dubliners“ benennen sie sich jedoch um. „The Dublin Legends“ nennt sich die Band ab 2013 und macht sich auf, die Welt des Irish Folk unter neuem Namen noch einmal zu erobern. Dabei müssen diese vier Herren nun wirklich niemandem mehr irgendetwas beweisen. Die Welt verdankt der Band, insgesamt zwanzig Studio-Alben, elf Live-Alben sowie diverse Compilations und Greatest Hits-Sammlungen.

Zuletzt erschien im Februar 2014 ihr Album „An Evening With The Dublin Legends: Live In Vienna.“ Der Erfolg des Albums verrät bereits, was jeder treue Fan jedes Mal aufs Neue kaum erwarten kann und was jeder neue Fan erlebt haben sollte: Einen Abend mit „The Dublin Legends“. Und dieses einzigartige Gefühl, das entsteht, wenn man diese wunderbar herzlichen, lebenslustigen und exorbitant talentierten Musiker live auf der Bühne erleben darf: Tanzend, spielend, singend, und auch immer wieder scherzend und lachend.

Man merkt auf Anhieb: Die Chemie zwischen Seán Cannon, Gerry O´Connor, Eamonn Campbell und Paul Watchorn stimmt. Die ausgelassene Stimmung zwischen ihnen greift um sich, nimmt das Publikum mit und beschert so allen gemeinsam einen unvergesslichen Abend voll irischer Lebensfreude und Unbeschwertheit.

Dabei spielen „The Dublin Legends“ einen Hit nach dem anderen: „Whiskey In The Jar“, ein altes irisches Volkslied, das Freunde lauterer Töne auch als Cover von der Band Metallica kennen, wurde nicht minder erfolgreich von „The Dublin Legends“ interpretiert.

Ebenfalls freuen dürfen sich die Fans auf „Wild Rover“, „Seven Drunken Nights“, „Molly Malone“ und viele Hits mehr. Spätestens bei „Rocky Road To Dublin“ wünscht sich jeder, er könne steptanzen.

Es wird getanzt, gesungen und geklatscht – Ein Konzert, bei dem jeder Liebhaber irischer Musik voll auf seine Kosten kommt. Nun kommt das legendäre Quartett mit 15 Konzerten zurück nach Deutschland – am 7. Dezember gastieren die Jungs um 20 Uhr im Leonhard-Gläser-Saal. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets zwischen 33 und 43 Euro gibt es in der Geschäftsstelle des SiegerlandKurier, Leimbachstraße 179, in Siegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare