Trotz Dauerregen und kühlen Temperaturen:

24 Live Acts in 19 Siegener Locations: "Live Music Hopping" ein voller Erfolg

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10
9 von 10
  • schließen

Siegen. 24 Live-Acts in 19 Siegener Kneipen boten am Samstagabend beim „Live Music Hopping“ für jeden Gast und Musikgeschmack eine spannende Reise durch die verschiedenen Locations in der Unter, wie Oberstadt.

Einmal Eintritt gezahlt, bekam man ein Einlassbändchen und durfte bei den teilnehmenden Kneipen rein. Viele hatten schon kurz nach dem Einlass am Abend Einlass-Stopp, da diese zu voll waren. Ob nur die Locations kennenlernen oder zu der Live-Musik abtanzen - jeder Gast hatte so seine eigene Vorstellung des Abends. Spannend war es auch in einer Kneipe in der Alten Poststraße. Hier durften sich die Gäste beim Karaokesingen selbst am Mikrofon beweisen. Besonders viele junge Frauen lockte am späten Abend Tobias Regner in die Bar Café Celona. Der Sieger der 3. DSDS-Staffel heizte sein Publikum in der Bar am Bahnhof kräftig ein. Rundum zeigten sich die Organisatoren der Burscheider Agentur „Fun Concept“ sehr begeistert über den großartigen Erfolg des Kneipenfestivals. Vor 10 Jahren hatte es bereits unter einer anderen Regie ein ähnliches Festival gegeben, doch das Veranstalter-Team um Michael Harenberg und Holger Madel zeigten sich genauso zufrieden, wie Vertreter der Krombacher Brauerei, die sich mit im Boot sitzen und sich am Samstagabend ein eigenes Bild machten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare