"Live Music Hopping": Vorbereitungen laufen

20 Bands in 18 Locations: Nacht voller Live-Musik am 13. Oktober in Siegen

Siegen. Die Vorbereitungen  für die vierte Ausgabe des Kneipen-Festivals „Live Music Hopping“ am Samstag, 13. Oktober in Siegen, laufen auf Hochtouren und die beteiligten Bands und Gastronomen freuen sich bereits.

Die besondere Charakteristik des „Live Music Hopping“ entsteht durch ein sehr vielfältiges Programm und die facettenreichen Locations in Ober- und Unterstadt. Mit 18 Locations und über 20 Bands wird für jeden Musikgeschmack etwas geboten. Von „Skulls n Roses“, einer Guns’n’Roses Tribute Band im “Cafe & Bar Celona”, Punkrock von den “Dirtsheets”, “Frozen Acid” und „Nummer5“ im „Meyer“, über Soul von den 70ern bis heute, gespielt von „Soul Affair“ im „Sausalitos“, bis hin zu Hip Hop und deutschem Indie-Pop von „B.E.“ und „Who’s Amy“ im „MOANET“, kommt jeder Musikenthusiast auf seine Kosten. Im „Früh bis spät“ treten „ECHT LEKKER“, eine kölsche Band, auf und das DJ-Kollektiv „Elsewhere“ versorgt die Gäste außerdem mit elektronischen Klängen im „Picknicker“. Die „Gaststätte Harr“ wird von „Bail Out…das Rockt!“ mit 80er und 90er Rock und NDW beschallt und im „Fricke’s“ werden die Gäste von „The Voice of Rock“ auf eine musikalische Reise „durch die Rock Hits der letzten Jahrzehnte“ eingeladen. In „Onkel Tom’s Hütte“ unterhält „Alexx Marrone“ unter anderem mit Folk, Country und Pop das Publikum. Massimo Grande und Anna Estera versorgen das „Piazza Da Vinci“ mit italienischen und internationalen Top-Hits. Das musikalische Gegenstück spielt „Marty Kessler“ mit Schlagerrock und Fetenhits in der „Alten Post“.

Zu den „altbekannten“ Locations aus den letzten Jahren stoßen gleich vier neue Objekte. Zum einen kommt die Musik-Bar „Verstärker“ und der Szeneladen „MOANET“ hinzu. Außerdem das Restaurant „Piazza Da Vinci“ und die kultige Snackbar „Picknicker“, die das Festival 2018 abrunden. Alle Beteiligten freuen sich auf diesen außergewöhnlichen Abend und erwarten einen abermals hohen Besucherandrang.

Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf im Saturn in der City-Galerie. An der Abendkasse (Sausalitos) gibt es Einlassbändchen für 13 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare