"UnArt" eröffnen das Programm auf der Bühne am Siegerlandcenter

Live-Reihe "Rock am Center" in Weidenau jetzt immer mittwochs – Start am 8. Mai

+
Bühne frei für die besten Cover-Bands in der Region: Ab dem 8. Mai, stehen sie ab sofort immer mittwochs in Weidenau bei „Rock am Center“ auf der Bühne. Den Auftakt machen „UnArt“.

Weidenau. Getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ geht das Siegerlandcenter in diesem Jahr mit der „Rock am Center“-Live-Reihe in Weidenau erstmalig mittwochs an den Start.

Ab dem 8. Mai bis zum 12. Juni werden immer ab 18 Uhr angesagte Coverbands aus der Region präsentiert, die bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen den Besuchern ordentlich einheizen.

Was bleibt: Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei und es findet kein Becherverkauf statt. Zum Auftakt werden „UnArt“ auf der Weidenauer Bühne stehen. „Schön, dass die sieben jungen Musiker erneut der Einladung des SiC gefolgt sind und am 8. Mai mit ihrem fetzigen, frischen Sound den Auftakt zur Live-Reihe starten“, freuen sich die Veranstalter.

Am 15. Mai sind zum ersten Mal die „Prom Queens“ dabei. Die vier Jungs haben sich seit ihrer Gründung 2014 bereits einen guten Ruf rund um den Lahn-Dill-Kreis, dem Siegerland und im Westerwald erspielt. Mit Coversongs aus Pop-Punk, Nu-Metal und Alternative-Rock der letzten 20 Jahre haben sie eine Lücke im Angebot der Cover-Musik gefunden, die bisher kaum besetzt ist und sorgen damit für einen gehörigen Überraschungseffekt und gute Laune beim Publikum. Rock aus den letzten Jahrzehnten plus das Beste von heute, das ist„Belexes“. Die Zuhörer erwartet geballte Power und facettenreicher Rock, herausragend auch durch mehrstimmigen Gesang. „Belexes“ ist keine herkömmliche Coverband. Die Musiker spielen bekannte Titel nicht einfach nach, sondern geben jedem Stück ihre eigene Note. Davon überzeugen können sich die Besucher am 22. Mai.

Am 29. Mai folgt „HARAKIRI“ – seit mehr als 15 Jahren die Adresse für Classic-Rock im Breitwandformat. Gespielt werden Songs von AC/DC, Zeppelin oder Whitesnake aus der Rock’n Roll-Fraktion, Megadeth oder Foo Fighters aus dem aktuellen Rockbereich und zum Durchatmen gibt es auch mal Perlen des Akustikrocks.

Am 5. Juni heißt es: „Alltag raus – Button´s rein!“ Die „JimButton´s“ spielen Songs, die zwar jeder kennt, aber längst nicht jeder spielt, originalgetreu nach und verbreiten dabei jede Menge Gänsehaut und Glücksgefühle.

Den Ausklang der Live-Reihe macht am 12. Juni die Band „Hörgerät“, die nun schon seit 2003 mit ihrem „Deutsch-Programm“ rockt und sich seit dem zu einer der beliebtesten Deutsch-Rock-Bands etabliert hat. Publikumsliebling und Frontmann Andy Link schafft es jedes Mal aufs Neue, mit seiner einzigartigen Stimmgewalt das Publikum mitzureißen. Weitere Informationen zu „Rock am Center gibt es im Internet unter www.rockamcenter.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare