"Am Tredenberg"

Mann (74) prallt mit Auto gegen Gartenmauer - Bergung über die Frontscheibe

+
Der Wagen blieb nach dem Unfall auf der Beifahrerseite liegen.

Siegen-Oberschelden - Schwer verletzt wurde ein 74-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag in Oberschelden.

Laut Aussage der Polizei war er bergab auf der Straße "Am Tredenberg" unterwegs gewesen und aus bislang ungeklärter Ursache gegen eine Gartenmauer gefahren. 

Daraufhin kippte der Kleintransporter um und blieb auf der Beifahrerseite auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer war zwar nicht in seinen PKW eingeklemmt, konnte sich aber nicht eigenständig befreien. 

Rettung über die Frontscheibe

Die Feuerwehr nahm gemeinsam mit dem Rettungsdienst eine Rettung über die Frontscheibe vor. Die wurde dafür mit Spezialwerkzeug entfernt. Mit dem Notarztwagen wurde der Verletzte ins Krankenhaus gefahren.

Feuerwehr rückt mit 20 Kräften aus

Da ursprünglich von zwei beteiligten Fahrzeugen ausgegangen worden war, wurden zwei Rettungswagen zur Einsatzstelle alarmiert. Die Feuerwehr war mit rund 20 Einsatzkräften angerückt. Der Sachschaden liegt bei rund 16.000 Euro, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare