Tauschen statt kaufen

Nachhaltiger Umgang mit Mode: Kleidertausch-Party in der Bluebox

Auf einen nachhaltigen und bedachten Modekonsum will das Team von „Fairliziös“ aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein mit einer Kleidertausch-Party aufmerksam machen.

Siegen – „Fairliziös“ lädt für kommenden Samstag, 22.Februar, zur Kleidertausch-Party in die Bluebox in Siegen ein, um gemeinsam ein Statement für nachhaltigen Umgang mit Kleidung zu setzen.

Das Kleidertausch-Konzept ist für alle gedacht - ob jung ob alt, ob Mann ob Frau - alle, die Interesse haben, gute Kleidungsstücke weiterzugeben statt wegzuwerfen und vielleicht sogar selbst den ein oder anderen Schatz mit nachhause zu nehmen. 

Es wird ausschließlich getauscht, nicht gekauft – um eine Spende am Eingang wird gebeten, die Summe ist dabei jedem selbst überlassen. Für einen Tag in entspanntem Ambiente sorgen unter anderem das Team von Bowlilicious mit vegetarischen und veganen Snacks. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, gemeinsam kreative Upcycling-DIY’s mit Haushaltsartikeln zu basteln und sich über „Fast Fashion“ zu informieren. 

Die Teilnehmer dürfen maximal zehn Teile in gutem Zustand mitbringen und können dafür neue Lieblingsteile aus zweiter Hand kostenfrei mitnehmen. Auf einen nachhaltigen und bedachten Modekonsum will das Team von „Fairliziös“ aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein auf diesem Weg aufmerksam machen. 

Die Kleidung, die am Ende des Tages nicht mitgenommen wurde, wird für einen wohltätigen Zweck gespendet. Von 11 bis 17 Uhr stehen die Türen der Bluebox für alle offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare