Neue Chance für Bands

In diesem Jahr findet bereits zum 13. Mal das Rockförderfestival der Stadt Siegen statt. Wie im Vorjahr können sich Rockbands aus dem gesamten Kreisgebiet bewerben. Neun Bands kommen davon in die engere Auswahl und stellen sich an drei Abenden einer fachkompetenten Jury und dem Publikum.

Die Konzerte finden am 29. Mai, 12. Juni und 26. Juni statt. Nach Beendigung der Konzertreihe setzt sich die Jury zusammen und wählt die besten drei Bands aus, die dann an der Preisverleihung und anschließendem Konzert am 2. Oktober im Lÿz teilnehmen werden.

Bands, die sich für das Rockförderfestival bewerben möchten müssen eine Demo-CD mit minimal drei eigenen Musikstücken in Proberaumqualität und eine Bandinfo (Foto, digitales Foto, Vorstellung der Musiker, Stilbeschreibung, Erfahrungen, Kontaktdaten) an die Blue Box, Sandstraße 54, in Siegen schicken. Der Begriff "Rock" steht als Oberbegriff für alle populären jugendkulturellen Musikrichtungen (zum Beispiel Punk, Heavy metal, Independent, Hard Rock, Hardcore, Hip-Hop, Jazz-Rock, Pop). Die Altersgrenze liegt bei 21 Jahren. Einsendeschluss ist der 30. April.

Die Siegerbands gewinnen professionelle Aufnahmen in der Musikwerkstatt, mit denen die Bands dann mit jeweils einem Stück auf einer CD-Compilation erscheinen werden (Platz 1 bis 9). Die drei besten Bands dürfen zudem beim Abschlussfestival im Lÿz auftreten, nehmen an einem Marketingseminar teil, das Möglichkeiten für eine Bandpräsentation aufzeigt, und erhalten Geldpreise.

Veranstaltet wird der Bandwettbewerb von der Musikwerkstatt der Blue Box des Stadtjugendringes unter der Leitung von Frank Kimpel. Partner der Veranstaltungsreihe sind der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Volksbank im Siegerland eG. Infos: Tel.: 0271/234 29 68.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare